5.Rückrundenspiel

Blau-Weiß gegen Rixdorfer SV

Nach dem Debakel in der letzten Woche kam heute der Rixdorfer SV nach Waldesruh. Zum ersten Mal in dieser Saison leitete ein „Trainer“ das Spiel, der laut gegnerischer Trainerin wohl ein Jungschiedsrichter war. Am Ende ein großer Fehler… es ist schon schwer zu spielen, wenn sowohl Schiedsrichter, als auch gegnerische Trainerin die Kleinfeldregeln nicht kennen… Wir hatten mit vielen merkwürdigen Entscheidungen zu kämpfen, die unsere Jungs schon sehr verwirrten und an der Motivation packten…

Ein Glück fingen wir die ersten beiden Gegentore durch eigene Fehler und Dummheit und nicht durch seltsame Entscheidungen. Wieder ein Rückstand! 2:0 hinten und wir hatten uns einiges vorgenommen. Aber unsere Jungs bissen sich in die Partie und glichen noch vor der Pause durch Timon und Amadeus zum 2:2 aus.

In der Kabine wurden viele Fragen zu den Entscheidungen auf dem Platz gestellt. Wir schworen uns ein und wollten dem Spielverlauf endlich auch das passende Ergebnis liefern! Und es kam so! Wir spielten endlich wie wir es uns vorgestellt hatten und gingen sofort nach Anpfiff durch Timon mit 3:2 in Führung. Jetzt spielten wir befreit auf und es wurde ein Spiel auf ein Tor. Timon schnürte den Hattrick und Amadeus und Jacob erhöhten auf 6:2! Das Ergebnis passte zum Spielverlauf. Aber wie es immer so ist, wenn man drückend überlegen ist: auf einmal wollen alle ein Tor schießen und wir machten unnötigerweise auf! So kam Rixdorf noch auf 6:4 ran. Am Ende bleibt ein hochverdienter Heimsieg, mit zu vielen Gegentoren!

Nächste Woche geht´s weiter!