2.Rückrundenspiel

Chemie Adlershof gegen Blau-Weiß

Heute ging es nach Adlershof. Nach dem erfolgreichen ersten Spiel wollten wir heute nicht nur durch Kampf, sondern auch durch das spielerische Überzeugen. Von der ersten Minute an waren wir giftig und konsequent in den Zweikämpfen. Wir spielten viel mit dem Ball und brachten uns in viele Abschlusssituationen. So dauerte es nicht lange, bis wir durch Amadeus in Führung gingen. Wir ließen Adlershof nicht ins Spiel kommen und erstickten viele Angriffe schon früh in unserer Hälfte im Keim.

Leider wurden wir schon früh übermütig und gingen unnötiges Risiko. So kam es, dass wir in der Abwehr als letzter Mann ein unnötiges Dribbling ansetzen, was der Gegner sofort bestrafte. Den Torschuss konnte unser Torwart noch ablenken, leider prallte der Ball danach von der Latte an Pauls Rücken und von dort ins Tor. 1:1, unnötig, da der Gegner bis dahin deutlich unterlegen war. Danach spielten wir uns in einen Rausch und gewannen nahezu jeden Zweikampf. Fast jeder Pass kam ins Ziel und wir hatten eine enorme Spielfreude. Jonas L. erhöhte folgerichtig auf 1:2. Willi, Simon und Amadeus legten nach. Mit dem hohen Tempo und dem enormen läuferischen Aufwand gingen die Kräfte schwinden. Adlershof verkürzte auf 2:5. Amadeus stellte den alten Abstand wieder her. Das war auch das Endergebnis: 2:6 – ein gutes Spiel, Jungs!