Pflichtspiel gegen Empor Berlin

SV Empor Berlin – FSV Blau- Weiß Mahlsdorf/ Waldesruh      4-5 (1-1)

Samstag, den 29.04.2017 um 10.30 Uhr

Am Samstag gelang uns der dritte Sieg in Folge, was durchaus beeindruckend ist, wenn man bedenkt, dass da Auswärtssiege beim Tabellenführer und jetzt bei Empor dabei waren. Das Spiel hatte auch einiges zu bieten, besonders die Gefühlslage änderte sich häufig.

Nach drei Minuten gingen wir schon in Rückstand und Empor spielte technisch sauberen Fußball, womit sie uns ein ums andere Mal in eine brenzlige Situation brachten. Wir versuchten immer wieder schnell umzuschalten und ebenfalls zu Torchancen zu kommen. Da wir uns keineswegs versteckten, hatten wir auch einige Möglichkeiten. Eine davon konnten wir nach einem Eckball zum Ausgleich nutzen. Nach der Pause war Empor wohl noch nicht ganz auf dem Platz. Es dauerte nur 30 Sekunden, um in Führung zu gehen. Weiter 8 Minuten später haben wir uns ein drei Tore Vorsprung erspielt. Natürlich war das Spiel nicht gegessen, denn Empor kam wieder besser ins Spiel und wir wurden durch den Anschlusstreffer doch etwas nervös, ohne aber auseinander zu fallen. Durch einen fragwürdigen Neunmeter konnte der Gastgeber auf ein Tor verkürzen und jetzt kämpften wir um jeden Preis, um die Führung zu halten. Mitten in die Drangphase, nutzten wir eine weitere Chance und konnten Empor wieder etwas verwunden. In der Nachspielzeit verkürzte Empor noch mal, doch das reichte ihnen nicht mehr, um etwas mitzunehmen. Somit feiern wir den dritten Sieg in Folge, den wir uns wieder einmal hart erarbeitet haben.