Ligaspiel gegen Türkiyemspor III

Türkiyemspor III – Damen                    1 – 4 (1 – 2)
Sonntag, 07.10.2018 um 10.30 Uhr

 

Auf ging es in die nächste Runde. Das letzte Spiel kostete Kraft und jetzt auch noch ohne Wechselspieler unterwegs. Da sich zwei unserer drei Verteidigerinnen am Freitag in den Urlaub verabschiedeten, mussten wir ein wenig umdenken. Aber wer den Ball hat, braucht ja an sich auch nicht viel verteidigen, heißt es. Natürlich stand auch heute die Konsequenz im Abschluss wieder ganz oben auf der Liste, was wir uns vornahmen. Aber auch diesmal klappte es nur bedingt, was uns wieder enorm Energie kostete. Wir wollten nicht jede Aktion stur nach vorne spielen, sondern situativ entscheiden, wann wir das Tempo erhöhen können und wann wir auch mal hintenrum spielen sollten. Da uns Türkiyemspor aber gleich unter Druck setzen wollte, wenn wir im Defensivbereich den Ball hatten, blieb oft der Weg nach vorne übrig. Viele gute Aktionen hatten wir dadurch zwar, aber leider kam der letzte Pass auch nicht immer an oder wir übersahen auch mal den besser stehenden Mitspieler vor dem Tor. Trotzdem fighteten wir bis zum Ende des Spiels, trotz schweren Beinen, Erkältung oder schmerzen im Oberschenkel, ohne zwischendurch mal ein paar Minuten Luft holen zu können. Deswegen können wir mehr als zufrieden sein, was wir geleistet haben.